Zum Pünktlichkeitsprotokoll der Verbraucher-Zentrale NRW

Zum Pünktlichkeitsprotokoll der Verbraucher-Zentrale NRW erklärt der Bundestagsabgeordnete Manfred Zöllmer, Mitglied des Ausschusses für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft:

Der Bundestagsabgeordnete Manfred Zöllmer unterstützt mit Nachdruck die Initiative der Verbraucher-Zentrale NRW zur Entwicklung eines Pünktlichkeitsprotokolls für Pendler. Damit sollen nicht nur Verspätungen im Bereich des Nahverkehrs nach gehalten, sondern ggf. auch Entschädigungsleistungen gegenüber der Deutsche Bahn AG eingefordert werden.

Der Fahrplanwechsel am 15.12.2002 und das gleichzeitig neu eingeführte DB-Preissystem haben bei vielen Bahnkunden zu Unzufriedenheit geführt.

Der von der Verbraucher-Zentrale beschrittene Weg ist ein geeignetes Instrument, dieses festzustellen, damit die Bahn zusätzliche Anstrengungen unternehmen kann, die Situation gerade für Pendler nachhaltig zu verbessern. Besserer Service und mehr Pünktlichkeit müssen gemeinsames Ziel von Bahnkunden und Deutsche Bahn AG sein. Dies zu erreichen ist das Ziel der Verbraucher-Zentrale NRW. Deshalb wäre es wünschenswert, wenn sich möglichst viele Bahnkunden an der Aktion der Verbraucher-Zentrale beteiligten.

Kommentare sind abgeschaltet.