Das Bergische Land voranbringen – Partei übergreifende Initiative von Manfred Zöllmer und Hans-Werner Bertl

Manfred Zöllmer, MdB, und Hans-Werner Bertl, MdB, haben jetzt eine Partei übergreifende Initiative zu mehr Kooperation im Bergischen Land ins Leben gerufen. In einem persönlichen Schreiben an die Bundestagsabgeordneten, die bergischen Landtagsabgeordneten und die Oberbürgermeister laden die beiden sozialdemokratischen Bundestagsabgeordneten des bergischen Städtedreiecks zu einer ersten Gesprächsrunde ein.

In dem Brief heißt es: „Unsere Region ist mit vielerlei Anforderungen und auch Problemen konfrontiert. Wir sind überzeugt, dass alle, die für das Bergische Land mit seinen Städten und Gemeinden tätig sind, sich gute und fruchtbare Lösungen wünschen. Mit dieser Initiative wollen wir die Entscheidungs- und Mandatsträger auf Bundes- und Landesebene mit den Oberbürgermeistern der bergischen Großstädte zusammenbringen und Partei übergreifend ein Forum zur gemeinsamen Diskussion und Unterstützung bei der Problemlösung initiieren.“

„Das Bergische Land steht immer noch vor gewaltigen Aufgaben, die unter anderem aus dem noch nicht abgeschlossenen Strukturwandel resultieren. Nur durch eine starke Kooperation werden die bergischen Großstädte in Zukunft im Wettbewerb mit anderen Regionen eine bedeutende Position einnehmen können“, erklärt Manfred Zöllmer.

Erste Ansätze für Kooperationen sind da. Das von Manfred Zöllmer ins Leben gerufene Forum soll dazu dienen, diese Kooperation auszubauen. Der Ursprung dieses Forums stammt aus dem vergangenen Wahlkampf. Im Sommer des vergangenen Jahres hatte Manfred Zöllmer die Zusage gemacht, ein solches Forum ins Leben zu rufen.

„Mit dem Forum können die Bergischen Städte das Bewusstsein stärken, dass sie eine Region sind und stärker als bisher, als solche auftreten müssen. Wobei mit den gemeinsamen Auftritten auf der EXPO REAL in München erste gute Ansätze gemacht wurden. Mein Ziel ist es, dass sich unsere Bergische Heimat stärker an anderen Vorbildern orientiert und eine schlagkräftige Lobby bildet“, so Manfred Zöllmer abschließend.

Kommentare sind abgeschaltet.