„Ideen für die Bildungsrepublik“

Der bundesweite Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik“ würdigt Projekte und Initiativen, die zu mehr Bildungsgerechtigkeit für Kinder und Jugendliche beitragen. Schirmherrin des Wettbewerbs ist Bundesbildungsministerin Annette Schavan. Die „Bildungsideen“ werden von einer Expertenjury ausgewählt und im Rahmen einer individuellen Preisverleihung ausgezeichnet.

bildungsideen

Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ prämiert seit 2006 Ideen und Projekte, die einen nachhaltigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands leisten. Mit dem Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik“ will die Initiative die Arbeit der vielen Menschen in Deutschland sichtbar machen, die mit großem Einsatz mehr Bildung für Kinder und Jugendliche ermöglichen.

Unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Bildung und Forschung Annette Schavan soll der Wettbewerb herausragendes Engagement im Bildungsbereich würdigen und zugleich beispielhafte Projekte herausstellen und zur Nachahmung anregen.

Unter dem Motto „Gemeinsam für mehr Bildungschancen“ suchen wir Initiativen, Institutionen und Vereine, die sich miteinander vernetzen. Denn wo sich Eltern, Lehrer, Erzieher und Sozialarbeiter zusammenschließen, da wird Bildungsgerechtigkeit vor Ort gefördert. Wo Schule, Kirche, Vereine und die lokale Wirtschaft zusammenarbeiten, da erhalten Kinder und Jugendliche bessere Bildungschancen.

Weitere Informationen finden Sie unter Link bildungsideen.de.

Kommentare sind abgeschaltet.