Regierungskoalition verweigert Verbesserungen für faire Praktika

CDU/CSU und FDP lehnen eine Stärkung der Rechte von Praktikantinnen und Praktikanten kategorisch ab. Somit wird es für sie keine Verbesserung der Situation geben. Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert diese Haltung und wird sich weiterhin für eine klarere rechtliche Definition von Praktika als Lernverhältnisse, eine angemessene Vergütung, schriftliche Arbeitsverträge sowie eine Beweislastumkehr im Streitfall einsetzen, sagt Swen Schulz.

http://www.spdfraktion.de/cnt/rs/rs_dok/0,,61558,00.html

Kommentare sind abgeschaltet.