SPD fordert offenen Umgang mit Homosexualität im Sport

Martin Gerster und Sabine Bätzing-Lichtenthäler fordern konkrete Maßnahmen für mehr Respekt und Toleranz im Sport. Die Mittel für die Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) im Haushalt 2012 und im kommenden Haushalt müssen erhöht und eine Kampagne für Vielfalt im Sport gestartet werden. Trainerinnen und Trainern brauchen Fortbildung und Ausbildungskonzepte zur Sensibilisierung für das Thema Homosexualität müssen entwickelt werden.

http://www.spdfraktion.de/cnt/rs/rs_dok/0,,61595,00.html

Kommentare sind abgeschaltet.