Kampf um einheitlichen Nichtraucherschutz in ganz Deutschland geht weiter

Die Bundesregierung will keine Änderung der Arbeitsstättenverordnung zugunsten des Nichtraucherschutzes, stattdessen verweist sie auch auf freiwillige Selbstkontrollen und Aktivitäten und alte Kampagnen der Vorgängerregierung. Das ist nicht genug. Wir brauchen klare und einfache Regelungen für den Schutz vor Passivrauch ohne Ausnahmen, sagen Carola Reimann und Angelika Graf.

http://www.spdfraktion.de/cnt/rs/rs_dok/0,,61634,00.html

Kommentare sind abgeschaltet.