Versuchter Anschlag auf Wuppertaler Synagoge

„Bergische Synagoge“ von Atamari - CC BY-SA 3.0

„Bergische Synagoge“ von Atamari – CC BY-SA 3.0

Die Wuppertaler Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten sind entsetzt über den Brandanschlag auf die Bergische Synagoge.

Für friedliche Meinungsäußerungen, die auch Kritik am Staat Israel und an seiner Politik beinhalten dürfen, gibt es in unserem demokratischen Staat viele Möglichkeiten. Gewalttätige Angriffe auf Mitglieder einer Glaubensgemeinschaft und deren Einrichtungen haben keinen Platz, und ihre Urheber werden von unserem Rechtsstaat zur Rechenschaft gezogen!

Die SPD in Wuppertal erwartet, dass die Täter ermittelt und gemäß den deutschen Gesetzen bestraft werden. Die Wuppetaler Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten verabscheuen diese feige Gewalttat und erklären uns solidarisch mit den Mitgliedern der jüdischen Gemeinde in Wuppertal. Die SPD wird immer dafür einstehen, dass unsere jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger in Deutschland sicher leben können, und wendet sich gegen jede Diskriminierung.

Kommentare sind abgeschaltet.