Arbeitswoche Berlin

Arbeit im Parlament

(M)eine Sitzungswoche in Berlin

Arbeitswoche-Berlin

Die Abgeordneten des Bundestags kommen nicht jede Woche zusammen. Der Ältestenrat legt die sogenannten Sitzungswochen fest. Sieht man von der Sommerpause ab, so kann man sagen, dass im Monat etwa zwei Wochen in Berlin getagt wird und 2 Wochen für die Arbeit im Wahlkreis und für andere Termine bleiben. Wie sieht eine typische Sitzungswoche aus?

Montag

berlin_aw_montag

Wie die meisten Abgeordneten reise ich in der Regel am Montag mit dem ICE oder per Flugzeug nach Berlin. In meinem Büro bespreche ich zunächst mit meinen Mitarbeitern die Aufgaben für die Woche, Termine, Einladungen und die Arbeitsschwerpunkte des Ausschusses. 

Neben den regulären Terminen einer Sitzungswoche gilt es eine Vielzahl von Treffen, Konferenzen und Gesprächen mit Kolleginnen und Kollegen, Besuchergruppen und Interessenvertretern zu koordinieren. 

Am Montagnachmittag trifft sich mein Mitarbeiter mit Kolleginnen und Kollegen auf Arbeitsebene und bereitet die Tagesordnungspunkte der Sitzungen der Arbeitsgruppe für Finanzen und des Finanzausschusses vor.

Dienstag

berlin_aw_dienstag

Dienstags tagen die Arbeitsgruppen der einzelnen Fraktionen. Die Arbeitsgruppen bestehen aus den Mitgliedern einer Partei, die in einem Ausschuss vertreten sind. Wir bereiten die Ausschusssitzung vor und verständigen uns über Arbeitsziele und das, was wir politisch bei den einzelnen Themen wollen. 

Am Nachmittag tagt die SPD-Bundestagsfraktion. Hier werden die Plenarthemen besprochen und die jeweiligen Redner bestimmt. Anschließend trifft sich die Landesgruppe NRW, d.h. die SPD-Abgeordneten unseres Bundeslandes. Dort werden meist Themen besprochen, die landespolitische Bedeutung haben.

Mittwoch

berlin_aw_mittwoch

Mittwochvormittags tagen die Ausschüsse. Ich bin einer von 9 SPD-Abgeordneten im Finanzausschuss. Gegen 13 Uhr tritt der Bundestag mit Fragestunden und gelegentlich auch einer „Aktuellen Stunde“ zusammen. Nachmittags sind oft Anhörungen zu Gesetzen oder aktuellen politischen Themen. 

Am Abend finden oft sogenannte „Parlamentarische Abende“ statt. Hierzu laden meist Interessensvertreter oder politische Stiftungen zu Dialogrunden ein. Neben Eingangsreferaten ist dies die Gelegenheit miteinander ins      Gespräch zu kommen und die Wünsche und Fragen einzelner Gruppen kennen zu lernen.

Donnerstag

berlin_aw_donnerstag

Der Donnerstag ist dem Plenum vorbehalten. Manche Debatten sind spannend – andere natürlich weniger aufregend. Oft liegt es nur am rhetorischen Talent der Rednerinnen und Redner. 

Nachmittags tagen Unterarbeitsgruppen, z.B. der Gesprächskreis Kommunalpolitik. Nebenbei findet, wie jeden Tag, die ganz normale Büroarbeit statt.

Freitag

berlin_aw_freitag

Am Freitag ist dann wieder Plenum, meist bis zum frühen Nachmittag. Danach geht es dann zurück in den Wahlkreis. Für mich heißt es dann: Koffer packen, mit dem Flugzeug nach Düsseldorf und weiter mit dem Zug nach Wuppertal. So spare ich etwas Zeit und kann noch Arbeitstermine im Wahlkreis wahrnehmen.