Zöllmer erneut in Vorstand der NRW-Landesgruppe gewählt

Der Wuppertaler Bundestagsabgeordnete Manfred Zöllmer ist zum wiederholten Male in den Vorstand der Landesgruppe NRW gewählt worden. Er ist dort Vertreter der SPD-Abgeordneten aus der Region Niederrhein.

NRWSPD_in_Berlin

Die Bundestagsabgeordneten der NRWSPD-Landesgruppe in der SPD-Bundestagsfraktion stellen in der 18. Wahlperiode des Deutschen Bundestages die meisten Mitglieder – rund ein Viertel aller SPD-Bundestagsabgeordneten.

„Ich werde mich dafür einsetzen, das Gewicht der Landesgruppe und damit die Belange des Landes NRW in der Fraktion zu stärken und die Zusammenarbeit von Bund und Land auf Ebene der Fraktion zu verbessern“, so Manfred Zöllmer abschließend zu seiner Funktion.

Bei regelmäßigen Treffen diskutieren die Mitglieder der Landesgruppe mit Bundes- , Europa- und Landespolitikern und weiteren wichtigen Funktionsträgern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft über aktuelle Themen und deren Bedeutung für Nordrhein-Westfalen. Weiter treffen sich die Landesgruppenmitglieder einmal im Jahr zu einer Konferenz mit den Landes- und Europaabgeordneten der NRWSPD, bei der die Grundlinien der gemeinsamen Politik auf Landes- , Bundes- und Europaebene abgestimmt werden. Um aktuelle Entwicklungen zu besprechen, stehen die Landesgruppenmitglieder im engen Kontakt zu ihren Kollegen aus dem Landtag und Europaparlament.