Sporthallen für Wuppertal

Der Bundestagsabgeordnete Manfred Zöllmer setzt sich dafür ein, dass die Bundeswehrsporthallen der Generaloberst Hoepner-Kaserne für die städtischen Vereine und Schulen weiterhin genutzt werden können.

Die Bundeswehrstandortverwaltung hat beschlossen, die Liegenschaft der Generaloberst Hoepner-Kaserne in Wuppertal zu räumen. Auf dem Gelände befinden sich auch Sporthallen, die ideal von Wuppertaler Sportvereinen und Schulen genutzt werden könnten Sport üben dort bereits einige Ronsdorfer Vereine aus.

Leider hat die Standortverwaltung der Bundeswehr das entsprechende Ansinnen der Stadt abgelehnt.

„Immer wieder diskutieren wir zurecht die gesundheitliche und soziale Bedeutung des Sports für Schülerinnen und Schüler und Erwachsene. Wir sind uns dabei stets einig, dass die Situation in diesem Bereich bedeutend verbessert werden muss. Es gibt konkreten Bedarf Wuppertaler Sportvereine und Schulen. Weitere Sportmöglichkeiten in Wuppertal sind mehr als begrüßenswert. Es ist nicht einzusehen, dass die Sporthallen leerstehen“, so der Bundestagsabgeordnete Manfred Zöllmer.

Da sich die Bundeswehr wenig gesprächsbereit zeigte hat Manfred Zöllmer sich nun auch an den Verteidigungsminister Dr. Peter Struck persönlich gewandt, um ein für Wuppertal positives Ergebnis zu erzielen.

Kommentare sind abgeschaltet.