Betreuungsgeld konterkariert Qualität der frühkindlichen Bildung

Bisher hat es Bundesfamilienministerin Schröder versäumt, den Ausbau der frühkindlichen Bildung gezielt voranzutreiben. Der 10-Punkte-Plan der Ministerin kommt jetzt auf den letzten Drücker. Er enthält vereinzelt gute Ansätze, ist aber insgesamt unzureichend. Um den stockenden Kita-Ausbau jetzt schnell voranzubringen, bedarf es eines durchdachten Finanzierungskonzeptes, auf das sich Bund, Länder und Kommunen einigen müssen, sagt Caren Marks.

http://www.spdfraktion.de/cnt/rs/rs_dok/0,,61625,00.html

Kommentare sind abgeschaltet.