Privater Pflege-Bahr ist Klientelgeschenk

Der private Pflege-Bahr läuft ins Leere. Er ist genauso unausgegoren, wie das gesamte Pflege-Projekt der Bundesregierung. Sie scheut sich den dringend benötigten Pflegebedürftigkeitsbegriff umzusetzen und den Ausbau der Pflegeinfrastruktur voran zu treiben. Die Regierung ist mit dem Projekt Pflege gescheitert, erklärt Hilde Mattheis.

http://www.spdfraktion.de/cnt/rs/rs_dok/0,,61657,00.html

Kommentare sind abgeschaltet.